Fairste Saison ever

spirit-of-the-gameGreifswald (JS) – Am 12. April ging für uns in Hamburg die Indoor Saison 2014/15 zu Ende. Bei dem sehr schönen und liebevoll organisierten Turnier belegten wir den neunten von 12 Plätzen. Auch wenn das Ergebnis sehr gut die sportlich durchwachsene Saison wieder spiegelt, konnte dennoch ein großer Erfolg gefeiert werden. Wie für Ultimate üblich, wird bei jedem Turnier ein Spirit-Preis vergeben. Der Spirit of the Game ist die erste und wichtigste Regel beim Ultimate. Sie besagt, dass neben dem sportlichen Ehrgeiz und Wettkampf, der klar gefördert werden soll, immer auch der Respekt vor dem Gegner und dem Sport sowie der Spaß im Vordergrund stehen. „Alle Spieler sind selbst dafür verantwortlich, die Regeln zu befolgen und deren Einhaltung zu überwachen. Ultimate beruht auf dem Spirit of the Game, der die Verantwortung des Fair Plays jedem Spieler als wichtigste Aufgabe überträgt“ so der Wortlaut aus den offiziellen Regeln des Weltverbandes WFDF (World Flying Disc Federation). Dadurch ist es möglich, bis zu Weltmeisterschaften ohne Schiedsrichter auszukommen. In Hamburg ging dieser Preis, der oft einen höheren Stellenwert als der Turniersieg hat, an Griffin’s Lehre. Damit war die letzte Indoor Saison mit zwei Spirit-Siegen – neben Hamburg konnte auch in Leipzig im November 2014 die Ehrung entgegen genommen werden – unsere fairste. In keiner anderen Saison seit unserer Gründung im Jahr 2007 konnten wir dies erreichen. Darauf sind wir sehr stolz.

In der diesjährigen Outdoor Saison sollen aber auch endlich die lang erhofften sportlichen Erfolge kommen. Für die Ende Mai in Halle (Saale) stattfindende Qualifikation zur Mixed Deutschen Meisterschaft wurde dafür eigens ein zusätzliches Training angesetzt. Auch dies ist neu für uns. Es geht vor allem darum sich aufeinander einzustellen und konzentriert mit dem DM Kader Taktiken in Offence (Angriff) und Defence (Verteidigung) zu trainieren. Ziel ist es sich für eine der beiden Deutschen Ligen, die an einem Turnierwochenende Anfang Juli ausgetragen werden, zu qualifizieren.

Neben diesem Highlight steht ein weiteres im Juli auf dem Plan. Auch dieses Jahr wird es wieder ein eigenes Strandturnier geben. Die „Kleinen SandGreiflichkeiten“ finden dieses Mal vom 25. bis 26. Juli im Strandbad Eldena statt. Interessierte und Sportbegeisterte sind herzlich eingeladen.

[zurück zur News Seite]

Schreibe einen Kommentar