Author Archives: wp_admin

Griffin’s Lehre feiert die Freundschaft

Zur Feier des 30. Jubiläums des Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. fand in Greifswald die zweite Auflage des Beach Ultimate Sand Storm Ice (BUSSI) statt. In den Vorrunden spielen lieferten sich die Teams Greifstock, Rostwald und EazyEastPfau packende Duelle. Besondere Highlights lagen in den Matchups der (zukünftigen?!) Nationalspielerinnen Levke, Lizzy und Sonja, aber auch der Nachwuchs begeisterte durch herausragende Layoutdefences und spektakuläre Pässe. Nach 2 Mal Round Robin wurde das Finale der inoffiziellen Mixed Ultimate Beach DM (in altbewährter Tradition am Ostseestrand)

M-V auf die Karte!

Greifswald und Rostock, Rostock und Greifswald a.k.a. M-Pfau und EazyEastKoast, Greifstock und Rostwald. Spätestens seit diesem Wochenende weiß Frisbeedeutschland um die erfolgreiche und wunderschöne MV-Connection.   Das erste DM-Wochenende in Magdeburg war für beide Teams bereits sehr gut verlaufen war und daran knüpften beide nahtlos an. Die Damen (2. Liga Nord) gingen mit drei Siegen und einer Niederlage in das zweite Wochenende und es sollte bis zum Ende bei dieser einen Niederlage bleiben. Alle verbleibenden Vorrundenspiele gewannen die M-Pfauen mit

Mixed DM: Klassenerhalt geschafft!

Mit der schwierigen Hypothek von 5 Niederlagen aus 5 Spielen vom ersten Wochenende fuhren wir hochmotiviert und vorfreudig, aber auch etwas nervös zum zweiten Mixed-DM-Wochenende der 3. Liga Nord-Ost nach Berlin. Ziel war der Klassenerhalt. Der Spielplan hielt zunächst zwei Kracher für uns bereit: Saxy Divers und BRLO. Samstag morgen, schlecht geschlafen, hektisch gefrühstückt, aber top erwärmt lieferten wir den Saxy Divers ein Spiel auf Augenhöhe. Die Barsch-Line holte unsere ersten vier Punkte, während aber auch die Leipziger immer ihre

Kosmische SandGreiflichkeiten 2019

Was war das für ein Wochenende? Alle waren sie da – von Ursa Major bis zu den Hamburger All-Stars, von Purple Block bis zu den Göttinger Sieben. Aus den fernsten Galaxien kamen 16 wunderschöne Spezies nach L-Déna, um der all-umfassenden Macht zu huldigen:   ULTIMATE FRISBEE FRISBEE FRISBEE   Am Ende durfte der TSV Sternburg ungeschlagen die Greifenkralle in den taghellen Sternenhimmel recken. Im Finale gegen die Vorjahressieger Elkiixel (a.k.a. Exilkiel) setzten sie sich mit 10:5 durch. Auch beim Teamrace

Alles für die Cuts!

Halle und Berlin (AS) – Nachdem wir in der letzten Indoorsaison das zweite Wochenende noch krankheitsbedingt absagen mussten, wollten wir dieses Jahr in der Open-Division (4. Liga Nord-Ost) richtig durchstarten. Als Homage an unsere frühere Vereinsgeschichte entschieden wir uns spielerisch und kleidungstechnisch für das Motto „Alles für die Cuts!“. Das erste Wochenende wurde in Halle (Saale) ausgetragen. Nach einer sehr frühen Anreise in den Morgenstunden des Samstags standen wir im ersten Spiel den Traumaten aus Magdeburg gegenüber. Das Spiel war

Beach DM: Silbermedaille in der Mixed-Division

Rostock – Was für ein Turnier! Bei der Beach DM 2018 in Rostock ging Griffin’s Lehre in der 1. Liga an den Start. Die Poolspiele am Samstag gegen die Endzonis (7:6), die Red Eagles (9:4) und die Tekielas (13:8) konnten alle gewonnen werden. Vom Erfolg des Samstags beflügelt ging auch das Halbfinale gegen Frau Rauscher & The Bembelboys mit 9:6 an die Greifswalder. Im Finale warteten schließlich die bisher ebenfalls ungeschlagenen Mainzelrenner, die sich mit 12:6 zum Deutschen Meister krönten.

« Older Entries