WinterLUFT Lübeck

Lübeck (JS) – Weihnachten vor historischer Kulisse, ein Himmelszelt aus tausenden Lichtern, Glühwein und Mutzen, die historische Kulisse des Lübecker Rathauses und weiße Flugscheiben überall in der Luft. Am 03. Adventswochenende lud das Lübecker Ultimate Team „Baltimate“ zum diesjährigen WinterLUFT. Wir als Team freuten uns sehr über die Einladung in die Hansestadt. Bereits zum dritten Mal durften wir nun am Lübecker Turnier teilnehmen. Dieses Jahr fand das Turnier sogar auf der historischen Altstadtinsel statt, was den Weg für den obligatorischen Weihnachtsmarktabstecher dankenswerterweise deutlich verkürzte.

Die Spielhalle war in einem ausgezeichneten Zustand und der Spielmodus war bei 10 teilnehmenden Teams perfekt ausbalanciert. Zu keinem Zeitpunkt hatten wir das Gefühl, dass wir zu lange oder zu kurze zwischen den Spielen hatten. Mit 10 Spieler*innen am Samstag und 9 am Sonntag waren wir auch von der Teamstärke gut aufgestellt. Der Großteil von uns sammelte an diesem Wochenende zum ersten Mal Erfahrungen miteinander und für eine war es sogar ihr erstes Turnier (schön, dass du mitgekommen bist).

Spielerisch lief es für uns unerwartet gut. In eine Vorbesprechung hatten wir uns über die Ziele für das Wochenende ausgetauscht und festgestellt, dass es uns ausschließlich um den Spaß gehen wird. Vielleicht ja sogar deswegen konnten wir die ersten 3 Spiele am Samstag gegen die anderen Teams durchsetzen (KolDB [DNK] , Albatros Szczecin [PL] , Lava Sheep [NL]. Das 4. und letzte Spiel am Samstag wurde mit einem unentschieden gegen Schleudertrauma Magdeburg beendet.
Im Sonntagmorgenspiel gegen Fischkutter Hamburg konnten wir das athletische Niveau mit dem uns begegnet wurde nicht bis zum Ende auf gleicher Höhe erwidern. Hamburg setzte sich im Universe-Punkt mit 9:8 durch und sicherte sich damit den Einzug ins Finale. Im Spiel um Platz 3 spielten wir erneut mit Schleudertraum Magdeburg, konnten uns aber dieses Mal in der Verlängerung noch einmal zeigen wie gut wie über das Wochenende zusammen gewachsen waren und beendeten das Spiel 9:8 für uns.

Mit dem 03. Platz erreichten wir völlig unerwartet das beste Ergebnisse für Griffin’s Lehre in unserer WinterLUFT-Historie (2012: 5. von 10 ; 2014: 9. von 10)

Vielen Dank an den LBV Phönix – Abteilung Ultimate fürs Ausrichten, das Johanneum für die Halle und die Teams für die durchweg angenehme Atmosphäre auf dem diesjährigen Turnier.

[zurück zur News Seite]

Schreibe einen Kommentar